Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Lade Daten

Wandern in Wienhausen - Alte Flussläufe im Urstromtal (9 km)

Alte Flussläufe im Urstromtal von Aller und Oker entdecken - Von Wienhausen nach Sandlingen

Im Süden der Lüneburger Heide liegt die wunderschöne Klostergemeinde Wienhausen - zur Samtgemeinde Flotwedel gehörend.


Diese 9 km lange Wandertour (W5) führt durch die wasserreiche Umgebung von Wienhausen. Sie zeigt die Entstehung der Flussläufe und wie sie sich verändert haben.
Der Startpunkt ist vor dem Kloster Wienhausen. Von dort aus geht es die Mühlenstraße entlang. Hier warten kulturelle Schätze darauf, bewundert zu werden. Bleiben Sie kurz stehen und lassen die Eindrücke auf sich wirken.
Die alte Mühle, das Kulturhaus mit der Tourist-Information, die Blasek-Eiche, das Trauhaus, das KlosterKaffee und einiges mehr befinden sich hier im Ortskern auf einem Platz.
Von hier aus geht es die Mühlenstraße hinunter und in den "Bockmarsch". Ein Altes Wehr am Wegesrand, die ehemaligen Rieselwiesen, Wälder und Felder erwarten Sie auf Ihrem Weg. Eine Tafel am Wegesrand lädt ein, die Geschichte des Urstromtals zwischen Aller und Oker kennenzulernen.
Biegen Sie nun rechts ab und überqueren Sie die alte Bahnstraße, die einst von Celle nach Gifhorn führte. Ehemalige Sanddünen sind Ablagerungen der letzten Kaltzeit an der Oker.
Als nächstes durchqueren Sie das Dorf Sandlingen, welches für seine liebevoll gepflegten, schönen, Höfe bekannt ist. Der Weg "Zur Laake" führt wieder nach Wienhausen. Im Wald erinnern Reste des Flussbetts, das bereits vor Jahrhunderten trocken gelegt wurde, an die Laake. Eine Bank zum Gedenken an die Opfer des zweiten Weltkriegs steht an einem 1947 entdeckten Massengrab.
Der "Rotkäppchenweg" und der "Alte Postweg" führen Sie nun durch ein Wohngebiet wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Das Wichtigste der Tour in Kürze
  • Kloster Wienhausen
  • St. Marienkirche
  • Kulturhaus
  • alte Mühle
  • Blasek-Eiche
  • Glockenturm
  • Trauhaus
  • Bockmarsch
  • Altes Wehr
  • Rieselwiesen, Urstromtal, Sanddünen, Flussbett der Laake
  • Massengrab
  • Alter Bahnhof
  • Gastronomie: im Dorf (Klosterwirt, Mühlengrund, Café am Kloster, Klosterkaffee, Eisdiele im Sommer)

 

Länge der Tour:
9 km

Streckenprofil:
Die Tour verläuft auf gepflasterten Wegen und auf ebenen, teils schmalen Pfaden durch die Natur.

Ausgangspunkt:
vor dem Kloster, Parkplatz am Klosterpark, 29342 Wienhausen

Beschilderung:
W5

Info: Tourist Information im Kulturhaus Wienhausen

Weitere Informationen und Tipps zu den Touren in der Südheide finden Sie auch im Region Celle Navigator.


Bilderstrecke

  • W5-Die Aller
  • W5-Schwände
  • W5-Waldstück
  • W5-Natur
  • W3-Die Aller
  • Kloster von oben
  • Wienhausen von oben

Bewegen Sie die Bilder mit Hilfer der Pfeiltasten nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen

Das dürfte Sie interessieren

Kloster Wienhausen - Juwel norddeutscher Backsteingotik

Herzlich Willkommen im Kloster Wienhausen!Das Kloster Wienhausen liegt in der Klostergemeinde Wienhausen und ist heute wohl das bekannteste der sechs Heideklöster.Zu den sechs mittelalterlichen Frauenklöstern zählen neben Wienhausen: Ebstorf, Walsrode,

Neue Wanderwege in Wienhausen

„Die erhabene Sprache der Natur, die Töne der bedürftigen Menschheit lernt nur der Wanderer kennen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)Ganz im Süden der Lüneburger Heide liegt die wunderschöne Samtgemeinde Flotwedel, zu

Wienhausen

FlotwedelDie Samtgemeinde Flotwedel besteht aus den Gemeinden Wienhausen, Langlingen, Eicklingen und Bröckel mit heute gut 11.000 Einwohnern. Das Wappen der Samtgemeinde zeigt ein Mühlrad zwischen zwei Wasserwellen. Die Wasserwellen symbolisieren

Wienhausen: Tourist Information im Kulturhaus

TOURIST INFORMATION IM KULTURHAUS WIENHAUSENDie Touristeninformation befindet sich in dem wunderschönen alten Gebäude in der Mühlenstr. 5 in Wienhausen. Hier bekommen Sie Auskünfte, Informationen und Hilfe. Die Besucher erhalten Hinweise