Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Lade Daten

Wandern in Wienhausen - Geheimnisvolle Wasserwege (3 km)

Geheimnisvolle Wasserwege: von der Mühle zu den Rieselwiesen

Der 3 km lange Wanderweg (W3) führt Sie zunächst durch den Ortskern der Klostergemeinde Wienhausen, um Ihnen dann die Wasser- und Naturwelt zu zeigen.

Entdecken Sie zunächst das Kloster Wienhausen, welches der Startpunkt ist. Auf dem Weg zur alten Wassermühle, entdecken Sie noch den einen oder anderen kulturellen Schatz, wie beispielsweise den alten Glockenturm, die St. Marien Kirche oder das Kulturhaus, in dem sich heute die Tourist Information befindet.
Bewundern Sie das Trauhaus auf der Trauinsel, und die Blasek Eiche auf dem Dorfplatz bevor Sie die Mühlenstraße entlang des Mühlenkanals entlanggehen und den Ortskern verlassen.

Sie folgen nun dem Bockmarschweg in die "Bockmarsch", die ein Schwemmland, welches regelmäßig überflutet wird, beschreibt. Lassen Sie sich beeindrucken von den vielen Wasserwegen und Teichen, die diesen Ausdruck unterstreichen.

Wenn Sie am Alten Wehr ankommen, befindet sich auch der Camping Platz vor Ihnen.
Der Weg "Alter Kanal" führt zu den ehemaligen Rieselwiesen. Infotafeln erläutern das damals typische Bewässerungssystem. Der schmale Wiesenweg führt wieder zur Straße. Bemerkenswert sind die Sinnsprüche an den alten Fachwerkhäusern in der Bungerstraße. Zurück auf der Hauptstraße führt der Weg wieder in den Ortskern.
Gasthäuser laden zum Einkehren ein. Spazieren Sie direkt hinter dem Braugasthaus Mühlengrund entlang des Mühlenkanals zurück zum Ausgangspunkt und genießen Sie den Blick auf den Ortskern von der anderen Seite. 

Das Wichtigste der Tour in Kürze
  • Kloster Wienhausen
  • St. Marienkirche
  • Kulturhaus
  • Blasek-Eiche
  • alte Getreidemühle
  • Trauhaus
  • Mühlenkanal
  • Rieselwiesen
  • Altes Wehr
  • Bockmarsch
  • Gastronomie: im Dorf (Klosterwirt, Mühlengrund, Café am Kloster, Klosterkaffee, Eisdiele im Sommer)

 

Länge der Tour:
3 km

Streckenprofil:
Die Tour verläuft vorwiegend durch Wiesenlandschaft auf teils schmalen, aber ebenen Pfaden, zum Teil gepflasterte Wege durch den Ort.

Ausgangspunkt:
vor dem Kloster, Parkplatz am Klosterpark, 29342 Wienhausen

Beschilderung:
W3

Info: Tourist Information im Kulturhaus Wienhausen

Weitere Informationen und Tipps zu den Touren in der Südheide finden Sie auch im Region Celle Navigator.

Bilderstrecke

  • Kloster Seitenansicht
  • Vor der Kirche
  • W4-Alleridylle
  • W5-Natur
  • Blasek Eiche und Wassermühle
  • Kulturhaus und Tourist Information
  • Das Trauhaus

Bewegen Sie die Bilder mit Hilfer der Pfeiltasten nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen

Das dürfte Sie interessieren

Kloster Wienhausen - Juwel norddeutscher Backsteingotik

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Pandemie finden Führungen ab dem 01. August 2021 nur nach telefonischer Absprache und in Gruppen statt. Eine Gruppe kann aus bis zu 10 Personen bestehen.

Neue Wanderwege in Wienhausen

„Die erhabene Sprache der Natur, die Töne der bedürftigen Menschheit lernt nur der Wanderer kennen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)Ganz im Süden der Lüneburger Heide liegt die wunderschöne Samtgemeinde Flotwedel, zu

Wienhausen

FlotwedelDie Samtgemeinde Flotwedel besteht aus den Gemeinden Wienhausen, Langlingen, Eicklingen und Bröckel mit heute gut 11.000 Einwohnern. Das Wappen der Samtgemeinde zeigt ein Mühlrad zwischen zwei Wasserwellen. Die Wasserwellen symbolisieren

Wienhausen: Tourist Information im Kulturhaus

TOURIST INFORMATION IM KULTURHAUS WIENHAUSENDie Touristeninformation befindet sich in dem wunderschönen alten Gebäude in der Mühlenstr. 5 in Wienhausen. Hier bekommen Sie Auskünfte, Informationen und Hilfe. Die Besucher erhalten Hinweise