Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Handeloh
Heidebeet in Handeloh
Baalshof Handeloh
Handeloh Bahnhof im Winter
Dröge Heide Handeloh
Café im Schafstall Handeloh
Kirche Handeloh
Planetenlehrpfad
Dröge Heide
Planetenlehrpfad Handeloh
Hofscheune Wörme Handeloh
Pferdekopf im Büsenbachtal Handeloh

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Handeloh

Am Markt 1
21256 Handeloh

Telefon

Bürger- und Verkehrsverein 04188 / 891011

Telefax

Bürger- und Verkehrsverein 04188 / 891012

E-Mail

bvv@handeloh.de

Öffnungszeiten

Hauptsaison (15.07. bis 15.10.)
Montag und Donnerstag14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag bis Samstag10.00 - 12.00 Uhr
Nebensaison (16.10. - 14.07.)
Montag und Donnerstag14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag und Freitag10.00 - 13.00 Uhr

Handeloh

Erleben Sie Natur pur in unserer schönen Lüneburger Heide. Vor den Toren Hamburgs gelegen bietet der Heideort Handeloh, das Tor zur Lüneburger Heide, alles, was der Radwanderer, Pferde- und Naturfreund erwartet. Umgeben von Findlingsmauern unter knorrigen Eichen erlebt man noch Fachwerkshäuser im typischen Niedersachsenstil.


Die Gemeinde Handeloh ist unterteilt in die Ortsteile Handeloh, Höckel, Inzmühlen und Wörme.


Zwischen den Flüssen Seeve und Este werden unseren Besuchern die Arten und die Vielfalt von Tieren und Pflanzen erklärt. Als "schönsten Wanderweg Deutschlands 2014" gewinnt der Heidschnuckenweg  mit seiner 2. Etappe von Buchholz bis Handeloh. Sie wandern also nach Handeloh auf der schönsten Etappe Deutschlands.


Spielen Sie Minigolf auf einer der schönsten Anlagen Deutschlands. Auch ein Spaziergang im Landschaftsschutzgebiet "Büsenbachtal" mit den alten Wacholderbeständen lohnt sich immer.

Genießen Sie nach Ihren vielen Unternehmungen die typischen Gerichte der Heideregion, die Ihnen unsere Gastronomie gern serviert. Kenner wissen, Handeloh ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel - nicht nur für Kurzurlauber.


Für Unterkunftsmöglichkeiten sorgen eine Anzahl von Ferienwohnungen, Privatpensionen, Gaststätten und ein Hotel.


Weitere Fragen zur Unterbringung oder zu Veranstaltungen in und um Handeloh sowie zum Heidschnuckenweg erhalten Sie in unserem Büro im Rathaus der Gemeinde Handeloh.


Im gesamten Ort steht ab sofort kostenfreies WLAN über Nordfreifunktnet zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten in Handeloh

Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Unterkünfte in Handeloh

Ergebnisse eingrenzen:


Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 7

Ferienwohnung Ilse Kramp

Handeloh

Ferienwohnung in ruhiger Lage unmittelbar am Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal mit einer reizvollen Heidefläche.Idealer Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in näherer Umgebung.

Hotel-Restaurant Fuchs

Handeloh

Sie finden das Hotel-Restaurant Fuchs im Ort Handeloh, ca. 50 km südlich von Hamburg. Unweit der Autobahnen A1 und A7 und dennoch nah am Natuschutzgebiet gelegen, ist das Hotel-Restaurant Fuchs

Online buchbar

Ferienwohnung Kramp/Jung

Handeloh

Unsere gemütliche Nichtraucher-Ferienwohnung liegt im Ortsteil Wörme bei Handeloh mit seinem schönen Ausflugsziel Büsenbachtal.Das Heidedorf südlich der Lohberge zwischen den Heideflüssen Seeve und Este. Ausgedehnte Wälder, Hochmoore, Heideflächen und die

Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 6

Ausflugsziele in der Nordheide - Tipps für Ihren Urlaub in der Heide

Gehen Sie auf Entdeckertour und lassen Sie sich von unseren Attraktionen begeistern!Die Nordheide zwischen Hamburg und Soltau ist Heimat des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide. Ideal über die A7 zu erreichen, finden

Etappe 3: Handeloh - Undeloh (17 km)

Heidschnuckenweg: Durch den lichten Urwald - Etappe 3Tau glitzert im Sonnenlicht. Entlang der Heidebahn verlässt der Heidschnuckenweg den Ort. Grüne Wiesen mit gelben Blütenköpfen leuchten unter blauem Himmel. Ein kleiner

Etappe 2: Buchholz i.d. Nordheide - Handeloh (15 km)

Heidschnuckenweg: Hölle und Himmel so nah - Etappe 2Die Hölle der Lüneburger Heide? Von Buchholz i.d. Nordheide ist es nicht weit bis in die Hölle. Ein Stück entlang der Heidebahn,