Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Hügelgräber Klein Bünstorfer Heide

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Hügelgräber Klein Bünstorfer Heide

Klein Bünstorf, An den Teichen
29549 Bad Bevensen

E-Mail

info@bevensen-ebstorf.de

Hügelgräber Klein Bünstorfer Heide

Hügelgräber sind Grabstätten der ausgehenden Jungstein- und der Bronzezeit. Die Grabstätte in Klein Bünstorf ist mit 59 unter Wald und Heide liegenden Gräbern eine der großen urgeschichtlichen Bestattungsplätze der Lüneburger Heide.


Einer der Hügel ist archäologisch untersucht worden. Über einzelne Funde aus Bronze sowie über Form und Größe der Gräber wird die Anlage in die ältere bis mittlere Bronzezeit datiert. Sie stammt also etwa aus der Zeit von 1700-1200 v. Chr.

Wegbeschreibung:
Die Hügelgräber befinden sich in der Klein Bünstorfer Heide. Diese erreichen Sie von Bad Bevensen aus in Richtung Klein Hesenbeck. Fahren Sie über die Klein Hesenbecker Straße (L254) und biegen Sie dann rechts in die Straße An den Teichen ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf. Die Klein Bünstorfer Heide befindet sich dann auf der linken Seite.

Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Das dürfte Sie interessieren

Bad Bevensen: Klein Bünstorfer Heide

Im Süden Bad Bevensens liegt die Klein Bünstorfer Heide, eine kleine Heidefläche, die von Kieferwäldern umgeben ist.Eingerahmt wird die Heidefläche von Elbe-Seitenkanal und dem Fluß Ilmenau.Die Klein Bünstorfer Heide eröffnet

Bispingen: Hügelgräber

Rund um die Bispinger Ortschaften Borstel, Behringen und Volkwardingen liegen zahlreiche Hügelgräber, von denen einige freigelegt und untersucht worden sind. Schautafeln erklären die verschiedenen Bestattungsbräuche. Funde aus den Gräbern wie

Königsgräber Haaßel

Die Bezeichnung „Königsgräber“ ist vermutlich nur aufgrund der eindrucksvollen Größe der Gräber entstanden. Es ist allerdings möglich, dass in den Großsteingräbern Menschen mit einer besonderen gesellschaftlichen Stellung bestattet wurden. Auch wenn die Großsteingräber im