Ausflugstipps-Wandern

Wandern

Entdecken Sie Hermannsburg und die Südheide bei einer Wanderung. Unsere Touren haben unterschiedliche Längen. Die Landschaft ist sanft und die Wege gut ausgeschildert. Die besonders gute Luft in der Südheide, bedingt durch große Waldgebiete, fördert das Wohlbefinden während Ihrer Wanderung.

Wanderwege

Faßberg, Naturpark Südheide: Der Wacholderwald in der Teufelsheide

Der Rundwanderweg W1 "Der Wacholderwald in der Teufelsheide" führt in den nördlichsten Zipfel des Naturparks Südheide, durch die Dübelsheide und die Schlichternheide bei Schmarbeck. Landschaftliche Höhepunkte der WanderungEntlang des Rundwanderweges

Halbtagestour: Naturpark Südheide - Heide Erlebnispfad Schillohsberg in Unterlüß (2,2 km)

Der Heide Erlebnispfad Schillohsberg gibt anschaulich interessante Informationen zu der einmaligen Naturlandschaft Heide und ist daher besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen. Auf dem 2,2 km langen Rundwanderweg erwarten

Hermannsburg Nature Park Südheide: Where kingfishers and otters say "Goodnight" (day tours)

The W 15 hiking tours "Where kingfishers and otters say "Goodnight" run on both sides of the natural heath river Oertze north of Eversen and can be extended to include the Scharnebeck mill

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Auf den Spuren des großen Waldbrandes

Die Wanderungen des W11 "Auf den Spuren des großen Waldbrandes" beginnen am Wanderparkplatz Angelbecksteich und veranschaulichen, wie sich die Natur die Landschaft nach einer Waldbrandkatastrophe zurückerobert hat. Der WaldbrandWährend der

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Im Reich der Heidschnucken

Die Wanderwege des W10 "Im Reich der Heidschnucken" führen durch eines der schönsten Heidegebiete des Naturparks Südheide. Sie erschließen das Naturschutzgebiet „Heideflächen mittleres Lüßplateau“. Hier verläuft auch der Heidepanoramaweg. Als

Hermannsburg, Naturpark Südheide: In einem Bächlein helle

Die Wanderungen des W6 "In einem Bächlein helle" führen in die Niederung des Weesener Baches, der in Hermannsburg auch unter dem Namen „Lutterbach“ bekannt ist. Mit seinem klaren und sauberen

Hermannsburg-Naturpark Südheide: Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen (Tagestouren)

Die Wanderungen des W15 "Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen" verlaufen beiderseits des naturnahen Heideflusses Örtze nördlich von Eversen und können bis zur Scharnebecks Mühle im Norden ausgedehnt

Müden (Örtze), Naturpark Südheide: Fluss-Wald-Erlebnispfad

Zwischen Hermannsburg, Müden (Örtze) und Poitzen erschließt der Fluss-Wald-Erlebnispfad die Landschaft des Örtzetals mit naturnahen Heidebächen, einem See und viel Wald und Grünland. Zahlreiche Mitmachstationen und Informationstafeln zum Thema Wald

Müden (Örtze), Naturpark Südheide: Kieselgur, das Gold der Heide

Die Touren des W5 "Kieselgur, das Gold der Heide" beginnen am Wanderparkplatz „Oberhohe“ und führen über ausgedehnte Heideflächen durch das ehemalige Kieselgur-Abbaugebiet Oberohe und zum Kieselgur-Erlebnispfad. Das Gold der HeideDie

Müden (Örtze), Naturpark Südheide: Sagenhafte Sicht im Elfenland

Einmaliges Panorama, ein sagenumwobener Elfenberg und Hügelgräber - auf dem Wanderweg W4 "Sagenhafte Sicht im Elfenland" im Naturpark Südheide gibt es für Wanderfreunde so einiges zu entdecken.Was erwartet Sie auf

Müden (Örtze), Naturpark Südheide: Wo der Wald mit der Heide kusselt

Der Wanderweg W2 "Wo der Wald mit der Heide kusselt" führt Sie entlang ausgedehnter Heideflächen und tiefer Kiefernwälder.Die Heide am HaußelbergDrei Wanderungen führen durch das Gebiet um den Hausselberg südlich

Unterlüß, Naturpark Südheide: Gauß'sche Vermessungspunkte im Bergland der Südheide

Die Wanderung W7 "Gauß'sche Vermessungspunkte im Bergland der Südheide" folgt den Spuren des berühmten Göttinger Mathematikers und Landvermessers Johann Carl Friedrich Gauß, der im 19. Jahrhundert die Anhöhen der Südheide

Wandern

Zeige Einträge 1 - 15 von insgesamt 23

Barrierefreier Weg (1,4 km) Auf den Spuren des großen Waldbrandes (kurze Tour)

Verlauf des RundwanderwegesDie kurze Tour des Rundwanderweges W11 startet am Wanderparkplatz „Angelbecksteich“ und führt nach Norden auf dem barrierefreien Rundweg um den Teich. Hier informieren zahlreiche Informationstafeln über die Tier-

Faßberg, Naturpark Südheide: Der Wacholderwald in der Teufelsheide

Der Rundwanderweg W1 "Der Wacholderwald in der Teufelsheide" führt in den nördlichsten Zipfel des Naturparks Südheide, durch die Dübelsheide und die Schlichternheide bei Schmarbeck. Landschaftliche Höhepunkte der WanderungEntlang des Rundwanderweges

Ferienhaus im Marderfang

Müden (Örtze)

Die 2 Häuser mit großzügigen Grundstücken befinden sich in Randlage eines ruhig gelegenen, idyllischen Ferienhausgebietes. Als Frühaufsteher können Sie von hier aus den Sonnenaufgang betrachten und mit etwas Glück Rehe

Online buchbar

Geocaching - Schatzsuche in Hermannsburg

Einen Dorfspaziergang der besonderen Art bietet die Gemeinde Südheide in Hermannsburg ihren Gästen und interessierten Bürgern an. Eine moderne Schatzsuche. Ausgestattet mit programmierten GPS Geräten machen sich die Schatzsucher auf

Halbtagestour: Naturpark Südheide - Heide Erlebnispfad Schillohsberg in Unterlüß (2,2 km)

Der Heide Erlebnispfad Schillohsberg gibt anschaulich interessante Informationen zu der einmaligen Naturlandschaft Heide und ist daher besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen. Auf dem 2,2 km langen Rundwanderweg erwarten

Heidepanoramaweg

Einer der schönsten Rundwanderwege durch die Südheide ist der Heidepanoramaweg in der Misselhorner Heide.

Hermannsburg Nature Park Südheide: Where kingfishers and otters say "Goodnight" (day tours)

The W 15 hiking tours "Where kingfishers and otters say "Goodnight" run on both sides of the natural heath river Oertze north of Eversen and can be extended to include the Scharnebeck mill

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Auf den Spuren des großen Waldbrandes

Die Wanderungen des W11 "Auf den Spuren des großen Waldbrandes" beginnen am Wanderparkplatz Angelbecksteich und veranschaulichen, wie sich die Natur die Landschaft nach einer Waldbrandkatastrophe zurückerobert hat. Der WaldbrandWährend der

Hermannsburg, Naturpark Südheide: Im Reich der Heidschnucken

Die Wanderwege des W10 "Im Reich der Heidschnucken" führen durch eines der schönsten Heidegebiete des Naturparks Südheide. Sie erschließen das Naturschutzgebiet „Heideflächen mittleres Lüßplateau“. Hier verläuft auch der Heidepanoramaweg. Als

Hermannsburg, Naturpark Südheide: In einem Bächlein helle

Die Wanderungen des W6 "In einem Bächlein helle" führen in die Niederung des Weesener Baches, der in Hermannsburg auch unter dem Namen „Lutterbach“ bekannt ist. Mit seinem klaren und sauberen

Hermannsburg-Naturpark Südheide: Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen (Tagestouren)

Die Wanderungen des W15 "Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen" verlaufen beiderseits des naturnahen Heideflusses Örtze nördlich von Eversen und können bis zur Scharnebecks Mühle im Norden ausgedehnt

Hermannsburg: Geführte Rad- und Wandertouren

Erkunden Sie Hermannsburg und Umgebung mit einem ortskundigen und geschulten Gästeführer auf einer Rad- oder Wanderführung.

Hermannsburg: Heidefläche am Angelbecksteich

Klein, aber fein – und abwechslungsreich präsentiert sich die Heidefläche am Angelbecksteich bei Oldendorf in der Nähe von Hermannsburg. Hintergründe zur GeschichteDas Gebiet hat über viele Jahrzehnte eine wechselvolle Geschichte

Hermannsburg: The heath at Angelbecksteich

Small, but beautiful - and naturally varied, that best describes the heathland at Angelbecksteich near Oldendorf near Hermannsburg.Historic backgroundFor many decades the area has had an eventful history: while it may have been one

Hotel Garni Eichhornkobel

Müden (Örtze)

Müden (Örtze) im Landkreis Celle: Der Eichhornkobel liegt am Ortsrand Müdens nur 5 Minuten entfernt vom schönen Heidesee, der zu morgendlichen Spaziergängen einlädt oder den Sonnenuntergang genießen lässt.Das Haus ist

Online buchbar