Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Heideblüten-Barometer
Vereinzelt blühende Heidepflanzen in der Misselhorner Heide, 02.07.2018
Erste blühende Heidepflanzen am Wietzer Berg bei Müden (Örtze), 03.07.2018
Besenheide in der Misselhorner Heide bei Hermannsburg, 05.07.2018
Glockenheide in der Misselhorner Heide bei Hermannsburg, 05.07.2018
Fischbeker Heide am 09.07.18
Büsenbachtal am 09.07.18
Brunsberg am 09.07.18

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Heideblüten-Barometer - wann blüht die Heide?

Willkommen auf unserem Heideblütenbarometer!


In unserem Heideblüten-Barometer können Sie den aktuellen Stand der Heideblüte bis Ende September selbst beobachten. Verfolgen Sie die Heideblüte mit den schönsten Fotos aus den bekanntesten Heideflächen und genießen Sie dieses einmalige Naturereignis in der Lüneburger Heide.


Unsere Heideexperten erstellen während der Heideblüte fast täglich neue Fotos für Sie und laden diese hier hoch (das jeweils letzte Foto ist das aktuellste)! Wir sagen Ihnen, wo die Heideblüte gerade am schönsten ist.



Aktuelle Informationen zur Heideblüte 2018:


Achtung: die Experten erwarten dieses Jahr ein sehr frühe Blüte. Jetzt noch schnell für Ende Juli buchen



05.07.2018

Aufgrund der Wetterlage wird die Heideblüte in diesem Jahr früher starten, wir rechnen mit Ende Juli. Ebenfalls wird sie aufgrund des fehlenden Regens kürzer werden, wenn es nicht noch regnet.


Die ersten, vereinzelten Blüten sind schon zu sehen, so zum Beispiel in der Schwindebecker Heide oder am Wietzer Berg. 


In der Misselhorner Heide sind im unteren Bereich nahe des Parkplatzes Misselhorner Heide bereits punktuell kleinere Flächen blühender Besenheide und Glockenheide zu sehen. 


09.07.2018

In der Fischbeker Heide sowie im Büsenbachtal und um den Brunsberg sind bislang nur vereinzelt, zaghafte Blüten sichtbar.





 

 

So sehen Sie immer den aktuellen Stand der Heideblüte:


Wir begleiten auf dieser Seite die Heideblüte von Juli bis September für Sie. Die Bilder sind chronologisch sortiert, oben sehen Sie die ältesten Bilder von der beginnenden Blüte im Juli, unten sind die neuesten Bilder. Gehen Sie mit der Maus über die Bilder um das Datum zu erkennen oder klicken Sie einfach auf die Bilder, um sie zu vergrößern.



Wichtige Links:


 






 


 

Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 10 von insgesamt 22

Undeloh: Weseler Heide mit Pastorenteichen

Die Weseler Heide besticht zu jeder Jahreszeit mit beeindruckenden Ausblicken über die Heidelandschaft zwischen Wesel und Undeloh und umfasst eine Fläche von etwa 350 ha. Die Besonderheit der Weseler Heide

Hermannsburg: Misselhorner Heide und Tiefental

Die Heideflächen der Misselhorner Heide bei Hermannsburg gehören zu den schönsten des Naturparks Südheide. Hier gehen zwei große Heideflächen fließend ineinander über: die Misselhorner Heide und das Tiefental, welches oft

Der Totengrund - Ein Tal von überirdischer Schönheit

Der Totengrund in der Lüneburger HeideDer Totengrund - Ein Tal von überirdischer SchönheitDas mystische Tal mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide,einen Kilometer südöstlich von Wilsede. Spukt es hier? Nein, was sich

Wilseder Berg - das Herz der Lüneburger Heide

Den Mittelpunkt des Naturparks Lüneburger Heide bildet der 169 m hohe Wilseder Berg. Er ist damit auch die höchste Erhebung der nordwestdeutschen Tiefebene. Vom Gipfel mit seinem Markstein erblickt man

Müden (Örtze): Wacholderwald Schmarbeck

6,5 km nordöstlich von Müden, nahe der kleinen Ortschaft Schmarbeck, befindet sich eines der abwechslungsreichsten Wandergebiete des Naturparks Südheide: Der Wacholderwald Schmarbeck.größter Wacholderwald NorddeutschlandsDie weitläufige Heidefläche mit ihren zahlreichen knorrigen

Müden (Örtze): Heideflächen Wietzer Berg

An der Landstrasse zwischen Hermannsburg und Müden (Örtze) erhebt sich sanft der 102 Meter hohe Wietzer Berg und bietet an seinem Rücken einer der schönsten Heideflächen des Naturparks Südheide ihre

Hanstedt: Töps Heide

Idylle pur für Ihren Urlaub in der Lüneburger Heide finden sie in Hanstedt, in der rund 2 km südwestlich vom Ortskern gelegenen Heidehochfläche. Die Bezeichnung „Auf dem Töps“ lässt darauf

Amelinghausen: Kronsbergheide

Wahl der Heidekönigin auf dem KronsbergWer die Kronsbergheide besucht, sollte zuerst wissen, dass hier seit dem Jahre 1950 offiziell die Heidekönigin von Amelinghausen gewählt wird und es sich daher um

Der Naturpark Südheide

Herzlich Willkommen im Naturpark Südheide!Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von

Döhle: Döhler Heide/Hörpeler Heide

Der romantische Heideort Döhle liegt in unmittelbarer Nähe zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und ist damit optimaler Standort für Ihre Unternehmungen. Tauchen Sie ein in die romantische,vielseitige Landschaft der Lüneburger