Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Wacholderwald bei Schmarbeck
Wacholderwald bei Schmarbeck
Am Wegesrand im Wacholderwald bei Schmarbeck
Heidschnuckenweg im Wacholderwald Schmarbeck
Wanderweg durch den Wacholderwald
Wacholder
Ackerveilchen am Heidschnuckenweg

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Südheide aktuell 23.09.2019

23.09.2019 um 12.25 Uhr


Heute Mittag im idyllischen Wacholderwald bei Schmarbeck

 

Die spektakuläre Heideblüte 2019 ist nun endgültig vorbei, dennoch lohnt sich eine Wanderung durch den Wacholderwald bei Schmarbeck und seine weitläufigen Heideflächen. Am Wegesrand tragen die Ebereschen ihre roten Früchte und kündigen den nahenden Herbst an. Einige Ackerveilchen und andere Blumen und Kräuter bringen Farbe in die Heideflächen. Der schmale Sandweg führt durch knorrige Wacholderwälder, vorbei an einem gespaltenen Findling und auf dem Rückweg zum Wanderparkplatz laden die Bänke am Gipfelkreuz zu einer kleinen Pause ein.


Machen auch Sie einen Ausflug zum Wacholderwald Schmarbeck und genießen Sie diese einmalige Landschaft der Lüneburger Heide!


 

Das dürfte Sie interessieren

Faßberg, Naturpark Südheide: Der Wacholderwald in der Teufelsheide

Der Rundwanderweg W1 "Der Wacholderwald in der Teufelsheide" führt in den nördlichsten Zipfel des Naturparks Südheide, durch die Dübelsheide und die Schlichternheide bei Schmarbeck. Landschaftliche Höhepunkte der WanderungEntlang des Rundwanderweges

Müden (Örtze): Wacholderwald Schmarbeck

6,5 km nordöstlich von Müden, nahe der kleinen Ortschaft Schmarbeck, befindet sich eines der abwechslungsreichsten Wandergebiete des Naturparks Südheide: Der Wacholderwald Schmarbeck.größter Wacholderwald NorddeutschlandsDie weitläufige Heidefläche mit ihren zahlreichen knorrigen

Schmarbeck: Der Wacholderwald in der Teufelsheide (Kurze Tour 4,4 km)

Verlauf des RundwegesDie kurze Tour des Rundwanderweges W1 ist 4,7 km lang und umrundet die größte Heidefläche des Gebietes. Hier bietet sich ein weiter Blick über die Landschaft der Südheide.