Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Heidschnucken im Tiefental
Heidschnucken im Tiefental
Heidschnucken im Tiefental
Heidschnucken im Tiefental
Heidschnucken im Tiefental

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Südheide aktuell 16.09.2019

16.09.2019 12:15 Uhr

Tierische Heidschnucken - Begegnung auf dem Heidepanoramaweg im Tiefental

 

Der Heidepanoramaweg "Im Reich der Heidschnucke" macht seinem Namen heute Mittag alle Ehre. Wir starten vom Wanderparkplatz Misselhorner Heide und folgen dem landschaftlich sehr reizvollen Weg durch die weiten Heideflächen bis ins Tiefental. Schon aus der Ferne dringt dem Wanderer das Blöken der Heidschnucken ins Ohr und verspricht eine Begegnung mit dem Wappentier der Lüneburger Heide. Nach ein paar Minuten des Wanderns sind auch die Kommandos des Schäfers und die arbeitenden Hütehunde zu hören. Noch schnell um eine Biegung und der Blick schweift über das typische Heidebild. Die Schnucken ziehen über die mit Wacholdern gespickte Heidefläche und der Schäfer hält sein wachsames Auge über ihnen. Hier trifft man auf ein Stück lebende Geschichte, denn so sind die Heideflächen im Laufe der Zeit entstanden und so werden sie heute auf die gleiche Art erhalten.

Wenn auch Sie den Heidschnucken der Südheide begegnen wollen, können Sie an dem Eintrieb in der Misselhorner Heide oder dem Heidschnuckeneintrieb in Niederohe teinehmen.

 

Das dürfte Sie interessieren

Heidepanoramaweg "Im Reich der Heidschnucken" (mittlere Tour, 7,6 km)

Verlauf des RundwanderwegesDie mittlere Tour des Rundwanderweges W10 "Im Reich der Heidschnucken" ist der Heidepanoramaweg. Auf diesem Weg durchqueren Sie auf etwa 7,6 km Länge die landschaftlich reizvollen Heidegebiete der

Hermannsburg: Misselhorner Heide und Tiefental

Die Heideflächen der Misselhorner Heide bei Hermannsburg gehören zu den schönsten des Naturparks Südheide. Hier gehen zwei große Heideflächen fließend ineinander über: die Misselhorner Heide und das Tiefental, welches oft